Alle Beiträge von jerome

Kungsleden Wandern im Herbst

Der Kungsleden, schwedisch für Königsweg, ist sicher einer der beliebtesten Wanderwege Skandinaviens. Besonders der nördliche Kungsleden zwischen Abisko und Nikkaluokta zieht jedes Jahr tausende Wanderer an und entsprechend frequentiert geht es in den Sommermonaten auf dem Kungsleden zu.

Ich hatte den nördlichen Kungsleden bereits einmal während der Polarnacht gemeinsam mit Martin Hülle per Ski überquert. Mitte Dezember waren wir in der dunkelsten Jahreszeit hier unterwegs und es war phantastisch sowie total einsam. Auf der gesamten Route begegneten wir damals nur zwei Samen, die mit Schneemobilen eine Rentierherde über den Tjäktja Pass trieben.

Nun sollte nochmal Kungsleden Wandern im Herbst sein. Ohne Ski und Dunkelheit, sondern mit (hoffentlich) Sonne und angenehmen Temperaturen. Kungsleden Wandern im Herbst weiterlesen

Solo zum Südpol – Johanna Davidsson

Die berühmten Polarforscher  Amundsen und Nansen nutzten die norwegische Stadt Tromsø als Ausgangspunkt für ihre Abenteuerreisen. Von hier segelten sie los, um die Pole zu entdecken. Gut einhundert Jahre später bereitet sich Johanna Davidsson in der gleichen Stadt auf ein großes Abenteuer vor: Sie will als erste Schwedin Solo zum Südpol gehen. Im Interview erzählt sie über Wintertouren, die Liebe zur Natur und das Projekt Südpol.

Hallo Johanna, im November 2016  willst du als erste schwedische Frau solo zum Südpol gehen. Wie bist du eigentlich auf Polar-Abenteuer gekommen?



Nachdem ich meine erste Saison in den Alpen verbracht habe, als ich 20 Jahre alt war, wurde mir klar, dass ich Winter, Schnee und Skifahren liebe. Auch die nördlichen Regionen unserer Erde hatten es mir angetan. Ich mag einfach Abenteuer, egal ob lange oder kürzere Reisen. Wenn man einfach losgeht von einem Ort zum anderen und nicht genau weiß, wie es laufen wird. Also ist es eine Kombination dieser Dinge, die mich zu polaren Abenteuerreisen gebracht hat.

 Solo zum Südpol – Johanna Davidsson weiterlesen