Schlagwort-Archive: Dasht-e Lut

Geheimnisvolle Fundstücke in der Wüste Lut

Wie wir auf Überreste einer alten Karawane stießen

Tief im Süden des Iran liegt die menschenleere Wüste Dasht-e Lut. Im Osten herrschen bis zu 600 Meter hohe Dünen vor, im Westen hingegen ausgedehnte Yardangs. Yardangs sind durch Erosion entstandene Kalksteinformationen, deren Bergrücken hier im Iran als Kalut bezeichnet werden.

Am Nachmittag erreichen wir unseren Lagerplatz am Rand eines weiten Tals zwischen den Kalutfelsen. Mehrdad erzählt mir, dass er mit seinem Bruder wenige Monate zuvor eine geheimnisvolle Fundstelle mit Überresten einer alten Karawane entdeckt habe. Damals war keine Zeit, sich das genauer anzuschauen, aber sie hatten die Position notiert. Da die Stelle nur wenige Kilometer westlich von hier liegt, wäre jetzt eine gute Gelegenheit, dorthin zu gehen. Mehrdad hat lange überlegt, ob er diese Fundstelle überhaupt anderen Menschen zeigen oder es ein Geheimnis bleiben soll. Das ganze Team möchte er keinesfalls mitnehmen, irgendwie hat es etwas Privates und zu viele Menschen gehören nicht an diesen Ort, wo man erst einmal herausfinden muss, was eigentlich passiert ist. Dass Mehrdad jetzt Marcus und mich auswählt, ihn begleiten zu dürfen, ist deshalb eine große Ehre für uns. In zehn Minuten müssten wir losziehen, denn die Sonne steht bereits tief am Horizont, es heißt deshalb, keine Zeit zu verlieren! In großer Eile packen wir zusammen, was wir meinen, für die Exkursion zu brauchen. Zum Glück denken wir an die Stirnlampen und ich nehme zur Sicherheit mein GPS mit – später werden wir dankbar dafür sein. Geheimnisvolle Fundstücke in der Wüste Lut weiterlesen